Unsere Verkaufsstellen:

Microgreens

Die kleinen Pflanzen gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Die geläufigsten sind Radieschen, Brokkoli, Erbsen, Sonnenblumen oder Rettich. Es gibt aber auch viele weitere Sorten wie Koriander, Grünkohl, oder Senf

Rezepte

Bei Microgreens kann man viele bestehende Rezepte neu erfinden. Gerade wenn das Rezept junges grünes wie Babyspinat, Feldsalat, Kresse oder Sprossen verwendet kann dieses leicht durch Microgreens ersetzt werden

Vertikale Farm

Unser Regal hat 4 Ebenen mit jeweils zwei 1020 Trays zum Anbau. Die Beleuchtung, Belüftung und Bewässerung erfolgt vollautomatisch. Mit einer App kann die komplette Farm gesteuert werden und Systemparameter werden getrackt

Was sind überhaupt Microgreens?

Vor allem super Gesund. Die Bezeichnung Microgreens hat sich international durchgesetzt um das junge Grün zu beschreiben. In Deutschland sind auch die Begriffe Mikrogrün, Babygrün oder Keimlinge geläufig. Vom Prinzip ist es wie Kresse mit anspruchsvollere anderen Sorten

Wie verzehrt man Microgreens?

Microgreens werden anders als Sprossen ohne Wurzeln geerntet und sind damit sicher roh verzehrbar. Natürlich kann man Microgreens auch super verarbeiten in zum Beispiel Pestos, Smoothies, Salate oder als Topping. Für Euch haben wir einige Rezepte entwickelt

Wie werden Microgreens angebaut?

Microgreens kann man theoretisch auf einer Schale in der Fensterbank anbauen. Wir haben uns jedoch darauf spezialisiert die Microgreens in einer vertikalen Farm anzubauen. Damit erhöht sich die Anbaufläche um ein vielfaches. Wir bauen ohne Dünger und Pestizide an

Bei interesse gerne melden: 

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name